Aperture

Software as a Service (SaaS) Dienste aus der Cloud bringen attraktive Vorteile mit sich. Dropbox, Salesforce oder Google Drive bieten Mobilität, Flexibilität und niedrige Aufwände für Ihre Geschäftsprozesse sowie Administration. Doch trotz der Möglichkeit zum schnellen Austausch und einfacher Verarbeitung von Daten gibt es eine simple Problematik: Was nicht sichtbar ist, kann auch nicht kontrolliert werden. Die Dienste bieten keine konkreten Richtlinien bzgl. Datenberechtigungen, -freigaben oder -transfers, was bei sensiblen Daten als äußerst kritisch zu betrachten ist. Ebenso ist häufig kein beständiger Schutz vor Malware gewährleistet. Aperture, von unserem langjährigen Partner Palo Alto Networks, sichert Sie und Ihre Cloud Applikationen vollständig ab.

Mit Aperture stellen Sie das Monitoring und die Kontrolle aller Aktivitäten innerhalb der Cloud sicher, unabhängig von der Applikation die Sie nutzen. Sie erhalten die voll-ständige Sichtbarkeit aller relevanten Informationen, z.B. User ID‘s und Dateninhalte. Durch die eigene Definition einer genauen Informations bzw. Datenpolitik, bestimmen Sie zusätzlich die Be- und Verarbeitungsrichtlinien sämt-licher Daten. Die Nutzung Ihrer SaaS-Dienste wird in umfassenden Reportings dargestellt. Darin identifiziert Aperture auch den Sicherheitsstatus des SaaS, inkl. dem Schutz vor Malware. So können Sie individuelle Cloud-Strategien entwickeln bzw. festlegen, mit durchgehender Sicherheit.

Aperture ist die Lösung für eine Vorbeugung gegen Datenverlust, das Monitoring von Nutzerverhalten und Anomalien, die Abwehr von Malware, Kontrolle und Risikoermittlung sowie -darstellung bei Third Party Cloud Applikationen. Zudem ist Aperture ein

Bestandteil der Palo Alto Networks Sicherheitsplattform. Es interagiert mit den weiteren Komponenten des ganzheitlichen Schutzes und tauscht Informationen mit ihnen aus, insbesondere mit der Next-Generation Firewall und dem GlobalProtect Remote Schutz. Alle Bereiche der vollständigen IT-Security werden so permanent über aktuelle Bedrohungen benachrichtigt.

Zusätzlich bieten wir Ihnen unseren First- und Second Level Support in Form des Helpdesk Service. Außerdem können Sie von der Überwachung unserer Sicherheitsspezialisten im Security Operation Center (SOC) profitieren. Ihre Ansprechpartner sind rund um die Uhr vor Ort, geben direkte Hilfestellung und greifen bei Sicherheitsvorfällen umgehend ein. So gewährleisten wir eine dauerhafte, professionelle Betreuung durch unsere Fachexperten. Darüber hinaus übernehmen wir die reibungslose Kommunikation mit dem Hersteller.

Für die volle Kontrolle bei der SaaS-Nutzung gilt es klar zu definieren: Welche Anwendungen sind genehmigt, eingeschränkt toleriert oder gar verboten? Welches Verhalten ist innerhalb der genehmigten Anwendungen möglich und wer darf welche Funktionen in tolerierten Applikationen nutzen?
Alles in allem verhindert Aperture somit die Malwareverteilung, versehentliche Datenfreigabe oder bösartiges Kopieren von Dateien aus und in SaaS-Applikationen, ohne zusätzliche Hardware.